Spätburgunder

SPÄTBURGUNDER
KÖNIG DER ROTWEINE

Im Markgräflerland gebührt der Titel "König der Rotweine" zweifellos dem Spätburgunder. Seine charakteristischen Aromen von roten Früchten, seine elegante Struktur und seine hohe Qualität haben ihn zu einem Favoriten unter Weinliebhabern auf der ganzen Welt gemacht. 

Container

Leicht. Elegant. Vollmundig.

  • Typisch für einen Spätburgunder aus dem Markgräflerland sind seine elegante Struktur, fruchtige Aromen und subtile Würze. Die sonnenverwöhnten Hanglagen und die vielfältigen Böden der Region schaffen optimale Bedingungen für den Anbau dieser Rebsorte, was zu Weinen führt, die eine ausgezeichnete Balance zwischen Frische, Fruchtigkeit und Komplexität aufweisen. Rotweine aus dem Markgräflerland sind oft leichter und eleganter im Stil, aber dennoch vollmundig und ausdrucksstark.

IN RUHE GEREIFT

  • Das Markgräflerland bietet ein mildes, sonnenverwöhntes Klima, das für den Anbau von Spätburgunder ideal ist. Die warmen Sommermonate und die moderaten Herbstbedingungen ermöglichen eine langsame Reifung der Trauben und die Entwicklung komplexer Aromen

Tradition und Geschichte: 

  • Der Anbau von Spätburgunder hat im Markgräflerland eine lange Tradition, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Unsere Winzerinnen und Winzer kennen die Bedürfnisse dieser edlen Rebsorte ganz genau und so gelingt es ihnen Jahr für Jahr Spitzenweine zu produzieren, die sich durch ihre einzigartige Qualität und ihren unverwechselbaren Charakter auszeichnen.

VIELFALT

  • Leichter und fruchtiger Spätburgunder: Diese Weine zeichnen sich durch ihre Frische und Fruchtigkeit aus und eignen sich gut als unkomplizierte Begleiter zu leichten Gerichten oder als erfrischender Aperitif.
  • Komplexer und kräftiger Spätburgunder: Diese Weine haben eine höhere Konzentration an Aromen und eine intensivere Struktur. Sie eignen sich besonders gut als Solisten oder zur Begleitung von kräftigen Gerichten wie Braten oder Wild.
  • Barrique-gereifter Spätburgunder: Einige Winzer im Markgräflerland verwenden Barrique-Fässer für die Reifung ihres Spätburgunders, was dem Wein zusätzliche Aromen von Vanille, Gewürzen und Toast verleiht. Diese Weine sind oft komplexer und haben eine längere Lagerfähigkeit.
  • Spätburgunder Rosé: Neben Rotweinen wird im Markgräflerland auch Spätburgunder Rosé hergestellt, der durch eine kurze Maischestandzeit oder direktes Pressen der Trauben gewonnen wird. Diese Roséweine sind frisch, fruchtig und perfekt für den Sommer geeignet.

Weinanbau im  Markgräflerland: 30 % Rotwein, 70 % Weisswein. 

Weitere Rotweine des Markgräflerlands: Regent, Merlot, Cabernet Sauvignon

SpätburgunderTraube

BLICK AUF DEN RÖMERBERG

Wein. Wandern. Radfahren.

Tourtipp Wandern & Radfahren auf dem Römberg